Zweistellig rechnen mit Hilfsmitteln

Zweistellig rechnen mit Hilfsmitteln

Markenspiel und „Taschenrechner“

Vorgestellt werden hier Übungshefte mit zweistelligen Rechenaufgaben (Einern und Zehnern) unter Zuhilfenahme von konkretem Rechenmaterial.

Zielgruppe sind Kinder etwa im zweiten Schuljahr, für die das Rechnen mit Zehnerübergang und die Orientierung im zweistelligen Zahlenraum bis 100 schwierig ist. Diese Kinder können vielleicht mit dem Markenspiel oder dem Rechenrahmen Aufgaben auch im größeren Zahlenraum lösen, die Aufgaben in Übungsheften bleiben aber trotzdem „hartnäckig“ schwierig. Die Aufgaben können nur abzählend gelöst werden. Analogien wie 16+7 / 36+7 bleiben unklar.

Anfangs ist vielleicht eine 20er-Rechenkette eine gute Hilfe. Für Aufgaben mit mehreren Zehnern im Hunderterraum ist dieses Hilfsmittel nicht praktikabel.

Das Markenspiel ist als Hilfsmittel optimal, ist aber durch die Hunderter und Tausender sehr komplex. Mein Vorschlag geht dahin, diese Komplexität in Form eines „Rechensäckchens“ zu reduzieren. (Bild)

Dazu gibt es Einführungshefte: Die Aufgaben sind auf Einer und Zehner begrenzt. Zuerst kommen Aufgaben ohne Zehnerübergang (gelber Rahmen), dann mit Zehnerübergang (roter Rahmen).
Die Darstellung entspricht der schriftlichen Rechnung einschließlich der Übertragszahlen.

Die ausgedruckten A4-Seiten werden zweimal geschnitten, so dass ein Heftchen in der Größe A6 entsteht.

Ein weiteres Hilfsmittel ist der so genannte „Taschenrechner“.
Es ist eine reduzierte Form des Rechenrahmens – nur mit Einern und Zehnern.

Dieser „Taschenrechner“ ist selbst hergestellt. Ein Bauplan liegt bei.

Die entsprechenden Kinder erhalten das „Rechensäckchen“ oder den „Taschenrechner“ für mehrere Wochen oder Monate und können mit diesem Hilfsmittel (Haus-)Aufgaben in üblichen Übungsheften konkret lösen.

Die hier vorgestellten Aufgabenhefte dienen also nur der Einführung.

Die Aufgaben für Markenspiel, Rechensäckchen und Taschenrechner sind identisch.

Eine nächste Stufe ist das Heft „Tägliches Rechenvesper“.
Hier sind es viel mehr Aufgaben in klassischer Darstellung. Plus- und Minusaufgaben sind gemischt.

Die ausgedruckten A4-Blätter werden halbiert (A5). Die rechte Spalte wird nach hinten umgefaltet. Dies ist die Lösungskontrolle. Die Kinder können die Aufgaben selbst kontrollieren und mit Smilies richtig oder falsch dokumentieren.


>> Tipp:
Das „Rechensäckchen“ sowie der „Taschenrechner“ (als Bausatz oder fertig montiert) sind lieferbar bei Markuswurster.de.


Autor:  Markus Wurster
Entstehungsjahr:  2010/2012, überarbeitet 2018
Quelle: www.Montessori-Download.de
Lizenz:  Creative Commons 3.0 Deutschland – Namensnennung-Nicht kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen (Erklärung)

Markenspiel Plus
Datei:  PDF 6 Seiten / 120 KB

icon-downloadDOWNLOAD

Markenspiel Minus
Datei:  PDF 6 Seiten / 120 KB

icon-downloadDOWNLOAD

Markenspiel Rechenvesper
Datei:  PDF 5 Seiten / 380 KB
icon-downloadDOWNLOAD

Markenspiel Geteilt
Datei:  PDF 6 Seiten / 120 KB

icon-downloadDOWNLOAD

Taschenrechner Plus
Datei:  PDF 6 Seiten / 220 KB

icon-downloadDOWNLOAD

Taschenrechner Minus
Datei:  PDF 6 Seiten / 220 KB

icon-downloadDOWNLOAD

Taschenrechner Rechenvesper
Datei:  PDF 5 Seiten / 380 KB

icon-downloadDOWNLOAD

Taschenrechner Bauanleitung
Datei:  PDF 1 Seite / 200 KB
icon-downloadDOWNLOAD

Rechensäckchen plus
Datei:  PDF 6 Seiten / 120 KB
icon-downloadDOWNLOAD

Rechensäckchen minus
Datei:  PDF 6 Seiten / 120 KB
icon-downloadDOWNLOAD

Rechensäckchen geteilt
Datei:  PDF 6 Seiten / 120 KB
icon-downloadDOWNLOAD

Rechensäckchen Rechenvesper
Datei:  PDF 5 Seiten / 270 KB
icon-downloadDOWNLOAD

Zahlenkärtchen zum Rechensäckchen
Datei:  PDF 1 Seite / 75 KB
icon-downloadDOWNLOAD

Workshop-Skript
Datei:  PDF 8 Seiten / 120 KB
icon-downloadDOWNLOAD

 

Freiwillige Zahlungen / Honorierungen sind willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.